Birte und Torsten

NERDS IN DER WILDNIS berichtet von den Exkursionsabenteuern zweier ewig Neugieriger, die mit offenen Augen, gezückter Kamera und heißer Lust auf Hintergrundwissen durch die Natur stolpern. Begleitet uns durch Wälder und Steinbrüche, in Museen und Sternwarten, durch Regenwald und Wüste, auf hohe Berge hinauf und tief ins blaugrüne Meer hinab. Entdeckt mit uns seltene Gewächse, bizarre Kreaturen und entzündet mit uns eine Kerze am Schrein Charles Darwins!

Birte

Birte

Es gibt Frauen, die haben Angst vor Schlangen, jammern nach einem 20km-Marsch über ihre Füße und fühlen sich auf dreißig Metern Meerestiefe im Angesicht eines Hais sichtlich unwohl. Nicht so Birte. Birte liebt Haie und würde sie am liebsten alle streicheln und zum Essen einladen. Tatsächlich findet Torsten, dass sie die ideale Reise- und Exkursionsbegleitung darstellt: Unfassbar neugierig, (hin und wieder) furchtlos, belastungsresistent… und genug Trinkwasser für beide hat sie auch immer dabei. Birte kennt sich aus in der Natur: Sie weiß, was ein Federgeistchen ist und kann das leise Zwitschern in der Nacht zielsicher den Fledermäusen zuordnen. Nur mit Spinnen will sie nicht so recht warm werden, aber wir arbeiten daran.

Birte ist Grafikdesignerin und war zehn Jahre lang im staatlichen Museum für Naturkunde in Karlsruhe tätig, wo sie tagtäglich mit Lepidopterologen, ausgestopften Luchsen und anderen Absonderlichkeiten in Kontakt kam.

Ihre Leidenschaft auf Exkursion ist die Makrofotografie, für die sie zwar lächerlich under-equipped ist, in der sie aber dennoch beachtliche Ergebnisse erzielt. Ihre Trekking-Hörnchen hat sie sich an einer  Acht-Tage-Tour über die GTA („Grande Traversata delle Alpi”) abgestoßen, eine Erfahrung, die sie zur Gear-Fetischistin schmiedete.

Wenn Birte nicht irgendwo in der Pampa minutenlang einer Ameise beim Honigtauernten zuschaut, treibt sie Sport, spielt die Harfe wie eine keltische Prinzessin und macht Kunst.

 

 

TorstenTorsten

Torsten wurde als Nerd geboren. Wahrscheinlich war er auch schon vorher einer, aber das wissen wir nicht so genau. Seinen Status hat er von klein an verteidigt: Mit maximal hässlichen Brillen, Was-ist-Was-Büchern und frühkindlichen Terraristikversuchen, welche Muddern dazu verdammte, hin und wieder die entlaufene Vogelspinne aus dem Wäschekorb zu pflücken.

Wachsende Reife und Neugier kulminierten schließlich mit sich anhäufendem Wissen und Verantwortung zum einem echten Profi-Nerd mit einem Händchen für Vivaristik, allerlei Wissenschaften, Design und einem verflucht guten Musikgeschmack. Außerdem kann er Papageien schräge Dinge zuflüstern und…wtf… sie glauben es ihm auch noch.

Zum Schrecken mancher Dschungel-Guides nimmt Torsten Krabbelgezücht auf die Hand, vor denen schon ihre Großmutter im Schaukelstuhl sie eindringlich warnte… ohne seltsamerweise sofort qualvoll zu sterben oder dem Tier zu schaden.

Neben seiner Leidenschaft für alles, was ganz viele (oder gar keine) Beine hat, arbeitet Torsten als Grafikdesigner, baut neogotische Möbel, macht (oh, Schauder!) Musik und bringt als Kampfkunst-Lehrer anderen Leuten bei, wie man sich gegenseitig mit dem Schwert verhaut.

Also liebe Guides und liebe restliche Welt: Beware of the Torsten!!!